Home / / Aktuelles Lohnsteuer und Sozialversicherungsrecht 2022

Aktuelles Lohnsteuer und Sozialversicherungsrecht 2022

Im Seminar werden sämtliche Neuregelungen zum Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht dargestellt und erläutert u.a.:

Aktuelles Lohnsteuerrecht 2022

  • Entfernungspauschale und Mobilitätsprämie (Klimaschutzprogramm der Bundesregierung)
  • Weitergeltung der Unterstützungs- und Beihilferegelung wegen der Coronakrise (§ 3 Nr. 11a EStG)
  • Abgrenzung von Barlohn zu Sachlohn; Das neue BMF-Schreiben vom 13.4.2021 (Gehaltsumwandlungen bei steuerbegünstigten Zusatzleistungen)
  • Anhebung der 44-Euro-Freigrenze für Sachzuwendungen auf 50 Euro
  • Reisekosten und doppelte Haushaltsführung (Neue Urteile des BFH, neue Sachbezugswerte, Pauschalen bei Auslandsreisen)
  • Neuregelung bei der Bewirtung von Geschäftsfreunden (BMF vom 30.6.2021)
  • Aktuelles zu Betriebsveranstaltungen (Reisekosten, „No-Go“-Kosten)
  • Neues zur Firmenwagengestellung, Entfernungspauschale sowie zur E-Bike-und Fahrradüberlassung (Neues BMF-Schreiben zur Nutzung von Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen)
  • Steuervergünstigung bei Wohnungsüberlassung durch den Arbeitgeber
  • Verbesserung der Vermögensbeteiligung von Arbeitnehmern durch dasFondstanortG
  • Konkretieisrung der betrieblichen Gesundheitsförderung (BMF-Schreiben vom 20.4.2021)
  • Steuerfreie Weiterbildungsleistungen des Arbeitgebers (§ 3 Nr. 19 EStG)
  • Grenzüberschreitende Mitarbeiterentsendung
  • Neue Höchst- und Pauschbeträge für Umzugskosten
  • Neue Rechtsprechung des BFH zum Lohnsteuerrecht

Aktuelles Sozialversicherungsrecht 2022

  • Die angepassten Regelungen für Minijobs
  • Rechtsprechung zur Entgeltoptimierung
  • Überblick über Änderungen im Melde- und Beitragsrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Ausblick auf E-AU
  • Grenzwerte 2022.

Die Seminartermine sind:

 

13.12.2021,16.12.2021 und 21.12.2021, jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr

Dauer der Seminare ca. 4 Std.

Preis inkl. ausführlicher Arbeitsunterlagen (ca. 200 Seiten) 390 € zzgl. USt.

Referenten: Gabriele Maack und Uwe Albert